VANPEY

Möbeldesign Manufaktur Berlin

Herstellung HandschuhBox HBK

Heute geben wir Einblick in die Herstellung eines VANPEY Klassikers: der HandschuhBox HBK. Diese überzeugt Kunden seit dem ersten Modell mit ihrer schlichten Optik und individuellen Funktionalität. Ebenso simpel und genial ist auch ihr Herstellungsprozess. In wenigen, präzise ausgeführten Schritten entsteht in unserer Werkstatt ein praktisches und multifunktionales Möbelstück.

collage1
Zunächst wird das zugeschnittene Material bereit gelegt und kontrolliert. Bei Bedarf werden die Bodenstücke des Korpus mit der Kreissäge eingekürzt, da dies nach Zusammensetzung der Box nicht mehr möglich sein wird. Danach werden alle Korpus-Teile verleimt und mithilfe der Lamellos ineinander gesteckt. Für den nötigen Druck sorgen dabei spezielle Zwingen, die die fertige Box zusammen pressen.

collage2
Zu einer kompletten HandschuhBox gehören natürlich die Deckel. Diese bestehen zunächst aus zwei Stücken Holz, die an je einer Seite auf Gehrung geschnitten sind. Nebeneinander gelegt formen sie eine Spalte in der Mitte. In diese Spalte wird Holzleim aufgetragen, anschließend werden beide Teile für ca. eine halbe Stunde mit Klebeband fixiert.

collage3
Sobald Box und Deckel entleimt sind, werden alle Seiten mit der Schleifmaschine geschliffen und die Kanten und Ecken leicht abgerundet. An die Unterseite der Deckel werden Führungsbeschläge aus Filz angebracht, damit der Deckel sich problemlos über die Box schieben lässt. Dieser Schritt muss sorgfältig ausgeführt und auf jede Box individuell abgestimmt werden. Nun werden nur noch Löcher für die Aufhängung gebohrt und das Möbel ggf. geölt. Am Schluss steht die charakteristische VANPEY-Prägung und fertig ist die Original HandschuhBox, wie man sie aus unserem Shop kennt.

HandschuhBox HBK in eiche